Graz: Leichenfund in der Kainach

4. April 2003, 18:42
posten

Toter könnte ein seit Dezember vermisster 17-jähriger Schüler aus dem Bezirk Voitsberg sein

Graz - In der Kainach in Unterpremstätten bei Graz ist am Freitag eine männliche Wasserleiche gefunden worden.

Wie das Landesgendarmeriekommando mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen jungen Mann, der schon längere Zeit im Wasser gelegen sein dürfte. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es ein seit Anfang Dezember 2002 vermisster 17-jähriger Schüler aus dem Bezirk Voitsberg ist.

NAch Discobesuch verschwunden

Dass es sich tatsächlich um Uwe B. handelt, konnte vorläufig noch nicht bestätigt werden. Die Leiche sei in einem "ziemlich schlechten Zustand", hieß es von den Kriminalisten.

Uwe B. war in den Morgenstunden des 8. Dezember nach einem Discobesuch spurlos verschwunden. Zahlreiche Suchaktionen blieben erfolglos. Die umgebenden Gewässer, auch die Kainach, waren von Tauchern abgesucht worden, Mitschüler hatten in Graz in Eigenregie in mehreren Großkaufhäusern, Straßenbahnen, Bussen und an Straßenecken Vermisstenplakate von Uwe aufgehängt.

Seitens der Kriminalabteilung wurde am späten Freitagnachmittag ergänzend mitgeteilt, dass die Identität des Toten voraussichtlich erst am Samstag nach einer gerichtsmedizinischen Obduktion feststehen wird. Nachdem im Bezirk Voitsberg Söding ein zweiter Abgängigkeitsfall, der ebenfalls einen jungen Mann betrifft, anhängig ist, könne nicht mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass es sich um die Leiche des vermissten 17-jährigen Schülers handelt. (APA)

Share if you care.