US-Beschäftigtenzahl überraschend stark gesunken

4. April 2003, 15:54
3 Postings

Arbeitslosenquote liegt im März unverändert bei 5,8 Prozent

Washington - Die Zahl der Beschäftigten in den USA ist im März stärker zurückgegangen als von Volkswirten erwartet. Die Beschäftigtenzahl außerhalb der Landwirtschaft sei im Vergleich zum Vormonat um 108.000 gesunken nach einem revidierten Rückgang um 357.000 im Februar, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag mit.

Analysten hatten ein Minus von lediglich 29.000 Stellen prognostiziert. Die Arbeitslosenquote blieb im März unverändert bei 5,8 Prozent, während Analysten mit einem Anstieg auf 5,9 Prozent gerechnet hatten. Die durchschnittlichen Stundenlöhne der US-Arbeiter stiegen leicht auf 15,10 Dollar (14,1 Euro) von 15,08 Dollar im Vormonat. (APA/Reuters)

Share if you care.