Huub Stevens wirft Quintett raus

Fünf Spieler wurden bei Red Bull Salzburg zu den Amateuren abgeschoben, darunter auch Rene Aufhauser

alzburg - Huub Stevens kehrt bei Red Bull Salzburg mit eisernem Besen. Kurz vor dem Trainingsstart hat der niederländische Fußballlehrer gleich fünf Profis beim Meister ausgemustert. Darunter befinden sich auch der ehemalige Nationalspieler Rene Aufhauser und Routinier Patrik Jezek.

Da die Verträge des 58-fachen Teamspielers sowie des Tschechen im Sommer auslaufen, plant Trainer Huub Stevens im Frühjahr nicht mehr mit den beiden Mittelfeldspielern. Anstelle der beiden Routiniers rücken mit Christoph Kröpfl (19) und Alexander Aschauer (17) zwei Nachwuchstalente auf.

Aufhauser und Jezek wurde die Entscheidung des Coaches bereits vor den Feiertagen mitgeteilt. Ebenfalls nicht mehr im Kader der Kampfmannschaft stehen die Serben Sasa Ilic sowie die Tunesier Mejdi Traoui und Anis Boussaidi. Alle fünf Profis trainieren ab sofort mit den Amateuren und sind von Club-Seite aus freigestellt. Auch der bereits unter Adriaanse zu den Juniors beorderte Djordje Rakic ist kein Thema mehr für die Bullen.

Sollten sie in den kommenden Tagen einen neuen Arbeitgeber finden, würde man ihnen nichts in den Weg legen. Boussaidi absolvierte erst am Donnerstag ein Testspiel mit dem deutschen Bundesligisten und Ivanschitz-Club Mainz 05. (sid/red)

Share if you care