US-Offizier: Haben weitere Elite-Division des Irak geschlagen

4. April 2003, 17:12
30 Postings

US-Armee: "2.500 irakische Elitesoldaten haben sich ergeben" - US-Truppen nach eigenen Angaben im Südosten bis in die Nähe Bagdads vorgerückt

Bagdad - Die auf Bagdad vorrückenden US-Truppen haben nach Angaben aus US-Militärkreisen die Nida-Division der irakischen Republikanischen Garde besiegt und damit bereits die dritte Division der Elitetruppe aufgerieben.

Die Division "hat als wirksam kämpfende Truppe aufgehört zu existieren", sagte ein US-Offizier am Freitag zu Reuters-Korrespondent Sean Maguire, der die US-Einheiten begleitet. Zwei von drei Brigaden der Division seien von den aus Südosten in Richtung Bagdad vorrückenden US-Truppen zerstört worden, bei der dritten sei die Lage unklar.

Die Republikanische Garde, die als Eliteeinheit als extrem loyal zu Präsident Saddam Hussein eingestuft wird, verfügte über schätzungsweise 70.000 Soldaten in sechs Divisionen. Bereits in den vergangenen Tagen hatten US-Militärs erklärt, ihre Truppen hätten zwei Divisionen der Eliteeinheit aufgerieben.

2.500 Mitglieder der republikanischen Garde sollen sich ergeben haben

Zuvor sagte der Sprecher des US-Zentralkommandos in Katar, Frank Thorp am heutigen Freitag unter Berufung auf Angaben von Marine-Infanteristen, dass sich angeblich 2.500 Mitglieder der republikanischen Garde ergeben hätten. Die gefangen genommenen Soldaten stammen angeblich aus der Divison "Bagdad", die laut US-Angaben bereits ihre Kampfkraft verloren hat. Der Irak hatte diese Behauptung dementiert.

Die US-Truppen sind eigenen Angaben zufolge am Freitag auch vom Südosten her in die Nähe der irakischen Hauptstadt Bagdad vorgerückt. Die US-geführten Streitkräfte sind aus zwei Richtungen an die irakische Hauptstadt heran gerückt. Im Südwesten Bagdads haben Truppen bereits den Flughafen erobert und stehen damit unmittelbar vor den Grenzen der Stadt.(APA/Reuters/AP)

Share if you care.