Wien, St. Pölten, Krems und Grafenegg

4. April 2003, 13:28
posten

NÖ Tonkünstler präsentieren neues Saisonprogramm an weiteren Aufführungsorten

Wien - Sein Programm für die Saison 2003/04 präsentierte das NÖ Tonkünstlerorchester im kürzlich eröffneten Kartenbüro im Museumsquartier in Wien. Ziel sei es, betonte Geschäftsführer Johannes Neubert, die Aufführungsorte Krems und Grafenegg als drittes Standbein neben St. Pölten (Festspielhaus) und Wien (Musikverein) zu etablieren. Zusätzlich wolle man in Hinkunft dem Publikum vor jedem Konzert die Gelegenheit eines Einführungsgespräches bieten.

Der traditionelle Zyklus im Musikverein, bestehend aus zwölf Konzerten, soll ab sofort in zwei Teilen angeboten werden, um neu hinzugekommenen Abonnenten den Einstieg zu erleichtern. Chefdirigenten wird es in der kommenden Spielzeit keinen mehr geben. Nach dem Abgang von Carlos Kalmar wird das NÖ Tonkünstlerorchester von einer Reihe Gastdirigenten geführt. Der wohl bekannteste unter ihnen ist Michail Juowski. Der Russe war lange Zeit am Bolschoi-Theater in Moskau tätig, bevor er 1990 nach Deutschland ging, wo er rasch zu einem gefragten Opern- und Konzertdirigenten avancierte.

Für AbonnentInnen

Ein besonderes "Zuckerl" wird es für jene geben, die ein Abonnement im Musikverein haben: Zum Vorzugspreis wird eine "musikalische Landpartie" in Form eines Opernvarietes im Schloss Grafenegg angeboten. "Wir wollen unsere Kompetenz an wichtigen Standorten ausbauen. Von den Wienern werden wir oft nur am Standort Wien wahrgenommen, vom St. Pöltner Publikum nur in der Landeshauptstadt. Das wollen wir ändern. Wir sind an vielen Standorten zu Hause", so Neubert.

Musikvermittlung vor allem für Kinder und Jugendliche soll ebenfalls zum festen Bestandteil des Programms werden. "Was Herbert Prikopa bereits vor 30 Jahren in Wien gemacht hat, wollen wir jetzt auch in Niederösterreich probieren. Die Kinder haben einen ganz anderen Zugang zu den Orchestermusikern, wenn sie sie persönlich kennen gelernt haben. Die Hemmschwelle wird so abgebaut", ist Neubert überzeugt. (APA)

Informationen über die Saison des NÖ Tonkünstlerorchesters in der Saison 2003/04 und Kartenbestellungen im neuen Kartenbüro im Museumsquartier: Öffnungszeiten Mo bis Fr 9.00 bis 17.30 Uhr, Tel. 01 / 586 83 83 oder über die Tonkünstler-Webseite
Share if you care.