Tech Data schließt Übernahme von Azlan ab

17. April 2003, 15:52
posten

Kaufpreis rund 144,7 Millionen Pfund in Form von Aktien

Die Tech Data Corporation hat den Abschluss der Übernahme der britischen Azlan Group PLC bekanntgegeben. Die Aktionäre von Azlan erhielten 125 Pence pro Stammaktie, so dass insgesamt ein Gegenwert von rund 144,7 Millionen Pfund (rund 229 Millionen Dollar) gezahlt wird, den Tech Data aus seinen bestehenden Kreditmöglichkeiten finanziert.

Am Ausblick wird festgehalten

Obwohl durch die Übernahme von Azlan ein Zuwachs bei den zukünftigen Gewinnen erwartet wird, hält das Unternehmen zur Zeit unverändert an seinem Ausblick für das erste Quartal fest, da nur ein Monatsergebnis von Azlan in das Quartal einfließt, so Tech Data in einer Pressemitteilung. Azlan wird ab dem am 31. Juli 2003 endenden zweiten Quartal im Ausblick des Unternehmens berücksichtigt.

Netzwerk- und Kommunikationstechnologie

Im letzten Geschäftshalbjahr zum 30. September 2002 erwirtschaftete Azlan einen Umsatz in Höhe von 298,6 Millionen Pfund (450 Millionen Dollar) sowie einen operativen Gewinn von 6,2 Millionen Pfund (9,3 Millionen Dollar) vor außerordentlichen Aufwendungen. Azlan konzentriert sich bei seinem Produktangebot auf die Netzwerk- und Kommunikationstechnologie von Branchenführern wie Cisco Systems, Alcatel, Computer Associates, Citrix, Enterasys, Nortel Networks, RSA Security und 3Com. Das Unternehmen vertreibt diese und andere Produkte zentral von seinem Standort in York, Nordengland, aus an eine europäische Kundenbasis aus Systemintegratoren und anderen spezialisierten Resellern, die zumeist große Unternehmens-Endkunden beliefern.

Unterstützende Vertriebsleistungen, Support und Training

Azlan bietet dazu vor Ort unterstützende Vertriebsleistungen, Support und Training sowie Kredit- und sonstige Serviceleistungen. Hierzu unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, der Schweiz, Spanien und der Tschechischen Republik. Neben seiner Marktstellung als führender Trainingspartner für Cisco und Microsoft in Europa bietet Azlan eine breite Palette von Präsenz- und E-Learning-Kursen sowie weiterführende technische Dienste an. Damit kommt das Unternehmen den Bedürfnissen von Lösungsanbietern in mehreren Bereichen entgegen, die von der Konfigurationsgestaltung bis zur Installation und zum Kundendienst reichen. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und beschäftigt über 1.300 Mitarbeiter.

"Sinnvolle Ergänzung"

Für den österreichischen Markt ist die Übernahme eine sinnvolle Ergänzung. Hermann Raninger, Geschäftsführer von Tech Data Österreich sieht den Zuwachs überaus positiv: "Azlan hat in Österreich einen guten Ruf. Beide Unternehmen werden sehr gut harmonieren, da sie unterschiedliche Kundensegmente adressieren. Unsere Partner erhalten somit den bestmöglichen Service von zwei Spitzenunternehmen".(red)

Share if you care.