Preis für öffentliche Darmspiegelung

3. April 2003, 23:00
posten

Für Ex-Moderatorin Stahnkes Mut, "die Öffentlichkeit an dieser persönlichen Erfahrung teilhaben zu lassen"

Für ihre live übertragene Darmspiegelung erhält die Ex-"Tagesschau"-Sprecherin Susan Stahnke den Preis der Felix-Burda-Stiftung. Stahnke bekomme die erstmals verliehenen Auszeichnung für ihren Mut, "die Öffentlichkeit an dieser persönlichen Erfahrung teilhaben zu lassen", urteilte die Jury. So habe sie Vorbehalte ausgeräumt. "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann und Stern-TV-Moderator Günther Jauch werden für ihre intensive Berichterstattung darüber ausgezeichnet.

Kampagne der Felix-Burda-Stiftung

Stahnke hatte im Frühjahr 2002 die Kampagne der Felix-Burda-Stiftung zur Darmkrebsvorsorge unterstützt, indem sie sich bei der Darmspiegelung in Hamburg am Allgemeinen Krankenhaus Altona filmen ließ. Die Aufnahmen wurden in Stern-TV bei RTL gesendet. Die Preise werden am Freitag im Stuttgarter Theaterhaus überreicht. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Susan Stahnke

Share if you care.