US-TV: Iraker flüchten massenweise aus Bagdad

3. April 2003, 18:45
61 Postings

60 Busse seien gezählt worden

Washington - Irakische Deserteure und Zivilisten sind am Donnerstag einem US-Fernsehbericht zufolge massenweise aus Bagdad geflohen, um sich den vorrückenden US-Truppen zu ergeben.

"Was uns jetzt aufhält, ist die Flut an Deserteuren und Zivilisten in Bussen, auf Lastwagen, mit Taxis und allem, was überhaupt nur fahrbar ist", berichtete ein Reporter des Fernsehsenders ABC. Es seien nun so viele Menschen in den Straßen auf dem Weg zu ihren Familien oder um sich zu ergeben, dass es unmöglich sei, militärisch weiter vorzugehen. Mehr als 60 Busse mit irakischen Flüchtlingen seien gezählt worden.

"Unsere Einheit hat nun angehalten, um rasch ein Kriegsgefangenenlager aufzubauen", sagte der Korrespondent, der eine Division von US-Marineinfanteristen begleitet. Diese hält sich derzeit südlich von Bagdad im Zentralirak auf. (Reuters)

Share if you care.