British Airways: Sechs Prozent weniger Passagiere im März

3. April 2003, 16:15
posten

Einnahmen pro Gast um 11,4 Prozent geschrumpft

London - Nach Ausbruch des Irak-Kriegs sind auch bei British Airways (BA) die Passagierzahlen eingebrochen: Im März transportierte die britische Gesellschaft 2,98 Mio. Passagiere und damit 6,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, teilte BA am Donnerstag in London mit. Im Flugverkehr nach Asien seien die Buchungen um mehr als 25 Prozent eingebrochen, im transatlantischen Verkehr um knapp sieben Prozent.

BA führt die massiven Rückgänge in erster Linie auf den Krieg am Golf zurück. Die durchschnittlichen Einnahmen pro Fluggast seien um 11,4 Prozent geschrumpft, teilte das Unternehmen weiter mit. Bereits Ende März hatte die Airline angekündigt, ihr Angebot im April und Mai um vier Prozent zu reduzieren.(APA)

Share if you care.