Die PlayStation 3 könnte unter Linux laufen

3. April 2003, 10:23
3 Postings

Sony und auch BMW erwägen den Einsatz von Embedded Linux in ihren zukünftigen Produkten

Laut einer Meldung von ZDNet hat die Linux Technology Group gemeldet, dass der japanische Elektrokonzern Sony wie auch der deutsche Automobilkonzern BMW auf der Suche nach passenden embedded Linux-Versionen für künftige Produkte sind.

PlayStation 3 mit Linux

Erste "Linux"-Produkte der beiden Konzerne könnte die nächste Generation der PlayStation-Spielekonsole und der BMW 745i sein. Laut Angaben von Sam Greenblatt, einem Senior Vizepräsidenten von Computer Associates (CA) und Chef der Linux Technology Group im Unternehmen, arbeiten Entwickler bei Sony und BMW an einem Umstieg auf Linux. Embedded-Linux ist eine abgespeckte Version von Desktop- oder Serversoftware, die speziell für Consumerprodukte entwickelt wurde und sich durch geringere Kosten, einfache Erweiterung und die Abwärtskompatibilität auszeichnen soll. Das Embedded Linux Consortium hat die Verwaltung und Vermarktung inne.

Neue Impulse für die Spiele-Branche

Laut Greenblatt hätte der Einsatz von Linux auf der PlayStation 3, die seinen Angaben zufolge, 2005 auf den Markt kommen soll, eine enorme Auswirkung nicht nur auf die Hardware- sondern besonders auf die Software- und Spiele-Entwickler. Zwar können Linux-Fans schon derzeit einen Linux-Kit für die PlayStation 2 kaufen, doch sind die Verkaufszahlen in Österreich im unteren zweistelligen Bereich. Embedded Linux bietet auch eine integrierte Netzwerk-Fähigkeit, dies könnte auch dem Netzwerk-Gaming neuen Schwung geben, so Greenblatt.

Linux im Auto

Bei BMW wiederum will man Embedded Linux als Betriebssystem im iDrive-Computer des 745i verwenden. Das iDrive-System ermöglicht die Durchführung des gesamten Auto-Managements von einer zentralen Konsole aus, die mit einer "Einknopf-Steuerung" kontrollierbar ist.(red)

Share if you care.