Querschüsse bei der ÖVP

2. April 2003, 19:25
2 Postings

Tirols AK-Chef Dinkhauser sieht Pröll als "neue Reserve" der ÖVP als Kanzler

St. Pölten - Während sich die Bundes-FPÖ am Mittwoch bemühte, die Wahlschlappe vom Sonntag zu verarbeiten, gab es beim Koalitionspartner ÖVP Querschüsse: Der Tiroler Arbeiterkammerchef Fritz Dinkhauser lobte Landeshauptmann Erwin Pröll als "neue Reserve" der ÖVP als Kanzler und Parteichef. In News erklärte Dinkhauser Pröll quasi zur Alternative zu Amtsinhaber Wolfgang Schüssel: "Pröll ist jetzt der Stärkste. Er wird manchen in der Partei bald zeigen, wo der Bartl den Most holt." (APA, bri/DER STANDARD, Printausgabe, 3.4.2003)

Share if you care.