Dinkhauser für Pröll als Kanzler

2. April 2003, 12:46
5 Postings

Für Tiroler VP-Arbeitnehmerpolitiker ist NÖ-Wahlergebnis "Alarmsignal für den Kanzler"

Innsbruck - Für den Tiroler Arbeiterkammerchef Fritz Dinkhauser ist Erwin Pröll seit der Niederösterreich-Wahl die neue Reserve der ÖVP als Kanzler und Parteichef. Dies erklärte er laut einer Vorausmeldung der Donnerstagausgabe von "News".

"Pröll ist jetzt der Stärkste. Er wird manchen in der Partei bald zeigen, wo der Bartl den Most holt", wurde Dinkhauser zitiert. Das Wahlergebnis sei - auch - ein Alarmsignal für den Kanzler. "Da gewann einer eindrucksvoll, der heftig gegen Schüssels schwarz-blaues Kabinett auftritt", meinte Dinkhauser. Auf die Frage, ob Pröll ein möglicher nächster ÖVP-Chef und Bundeskanzler sei, meinte der Tiroler ÖAABler, "das ist selbstverständlich vorstellbar, weil er Format und Handschlagqualität hat. Ein G'standener mit großer persönlicher Breite, genau solche Leut braucht's heute in der Politik." (APA)

Share if you care.