In Wien weniger Menschen ohne Job

2. April 2003, 12:24
2 Postings

Rückgang der Arbeitslosigkeit um 1,5 Prozent - Gleichzeitig Verdoppelung der Schulungen

Wien - Das AMS-Wien hat am Mittwoch offiziell bestätigt, dass in der Bundeshauptstadt die Arbeitslosigkeit gesunken ist. Demnach waren Ende März 80.895 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind um 1.236 oder 1,5 Prozent weniger als im März 2002. Gleichzeitig befanden sich mit 13.705 Personen etwa doppelt so viele Personen in Schulung wie im Vergleichsmonat des Vorjahres. Wiens Wirtschaftsstadtrat Sepp Rieder (S) hat gegenüber der APA bereits am Samstag über den Rückgang informiert.

Saisonbedingt sank die Arbeitslosigkeit laut AMS gegenüber Februar 2003 generell um 3.203 oder 3,8 Prozent. Die Frauenarbeitslosigkeit sank gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Prozent auf 30.969 Personen, jene der Männer um 0,9 Prozent auf 49.926 Personen. Weniger rosig sieht es bei den jüngeren Jobsuchenden aus: Ende März waren in Wien 9.747 Menschen zwischen 15 und 25 Jahren vorgemerkt, das ist ein Anstieg von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Sinkende Arbeitslosigkeit in Baubranche

Deutlich sinkende Arbeitslosigkeit gegenüber dem März 2002 weisen die Baubranche (minus 12,1 Prozent auf 8.522 Personen) und Metall-Elektroberufe (minus 7,6 Prozent auf 9.224 Vorgemerkte) auf. Gegenüber Februar 2003 ging die Arbeitslosigkeit am Bau saisonbedingt um knapp 21 Prozent zurück. Die Arbeitslosigkeit bei den technischen Berufen ist in Wien hingegen weiterhin gestiegen, und zwar um 15 Prozent auf 3.490 Vorgemerkte. Danach folgen der Handel (plus 5,8 Prozent auf 8.133 Personen) und Verkehr (plus 3,8 Prozent auf 4.177 Personen).

Auch der Lehrstellenmarkt ist laut AMS Wien weiterhin sehr angespannt: 1.149 Jugendliche suchen eine Lehrstelle, das sind um 560 mehr als im März des Vorjahres. Dem gegenüber stehen 146 gemeldete offene Lehrstellen, um 19 mehr als im März 2002. Die Zahl der nicht sofort verfügbaren (für später gemeldeten) Lehrstellen stieg jedoch um 28,8 Prozent auf 1.206.(APA)

Share if you care.