Neue Kämpfe mit mutmaßlichen Al-Kaida-Anhängern

30. Dezember 2009, 19:51
posten

Sicherheitskräfte gehen gegen Terrornetzwerk vor

Sanaa - Jemenitische Sicherheitskräfte und mutmaßliche Kämpfer des Terrornetzwerks Al-Kaida haben sich am Mittwoch im Westen des Jemen Gefechte geliefert. Die Sicherheitskräfte wollten Al-Kaida-Anhänger in der Region Deir Jaber nördlich der Stadt Bajil festnehmen, wie ein jemenitischer Verantwortlicher, der nicht genannt werden wollte, sagte. Dabei sei es zu Kämpfen gekommen, in deren Verlauf mehrere mutmaßliche Al-Kaida-Kämpfer verletzt worden seien. Zu möglichen Festnahmen wurden keine Angaben gemacht.

Der Jemen gilt als Rückzugsgebiet für Al-Kaida-Terroristen. Auch der verhinderte Attentäter, der am Freitag um ein Haar ein US-Passagierflugzeug in die Luft gesprengt hätte, hatte sich bis zuletzt im Jemen aufgehalten und war nach eigenen Angaben in einem Trainingslager von Al-Kaida ausgebildet worden. Das Terrornetzwerk hatte sich bereits am Montag zu dem Anschlagsversuch bekannt. (APA)

Share if you care.