Tiger Woods beschert Milliardenverlust

30. Dezember 2009, 17:12
15 Postings

Golf-Superstar Tiger Woods hat durch seine Sex-Affären bis zu zwölf Milliarden Dollar an Börsenwert vernichtet

Wien - Golf-Superstar Tiger Woods hat durch seine Sex-Affären möglicherweise bis zu 12 Milliarden Dollar (8,31 Mrd. Euro) seiner Sponsoren an Börsenwert vernichtet. Das ist das Ergebnis einer Studie von zwei Wirtschaftswissenschaftlern der University of California.

Bei den Untersuchungen verglich das Duo die Wall-Street-Kurse der börsennotierten Woods-Partner an den 13 Handelstagen zwischen dem Zeitpunkt des Autounfalls des Weltranglistenersten am 27. November und seinem Untreue-Geständnis am 11. Dezember jeweils mit den Entwicklungen des Gesamtmarktes und den Werten der größten Konkurrenten der Firmen.

Die Professoren wiesen allerdings darauf hin, dass ihre Auswertungen durch den Tochterunternehmen-Status mehrerer Woods-Sponsoren einer größeren Fehlerquote unterliegen könnten als bei vergleichbaren Studien üblich.(APA)

Share if you care.