Seniorenbund fordert Gratis-Eintritt in Bundesmuseen

30. Dezember 2009, 17:07
25 Postings

Einnahmenentgang soll über "Umwege" abgegolten werden

Wien - Ab 1. Jänner gilt in allen Bundesmuseen sowie den Landesmuseen in Wien Gratis-Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre. Der Österreichische Seniorenbund erklärte über ihren Bundesobmann-Stellvertreter Josef Saller am Mittwoch, man freue sich zwar über die neue Regelung, diese müsse aber auch für Senioren gelten. Dies sei "ein wichtiger Auftrag, den wir für 2010 auf unserer Agenda haben".

Saller beruft sich auf Studien, die gezeigt hätten, dass "Bildung, Neugierig sein und Teilhabe am Gesellschaftsleben zu mehr Gesundheit und Aktivität im Alter führen". Mit dem Gratis-Eintritt für Senioren in alle Bundesmuseen wolle man den Begriff "lebensbegleitendes Lernen" mit Leben füllen.

Finanziert werden solle der "erste Schritt" laut Aussendung des ÖVP-Bundesrats über die "Umwege" Gastronomie und Museums-Shops. Den auf insgesamt rund drei Millionen Euro pro Jahr geschätzten Einnahmenentgang durch den Gratis-Eintritt für Jugendliche erhalten die Museen im Zuge der mit Jahresbeginn 2009 vorgenommenen Erhöhung ihrer Basisabgeltungen ersetzt. (APA)

 

Share if you care.