Project Natal: Half-Life 2 mit bloßen Händen spielen

30. Dezember 2009, 13:25
23 Postings

Durchgesickertes Video zeigt Möglichkeiten der Infrarotkamera - Geometry Wars ebenfalls portiert

Außer ein paar Demos auf den Spielemessen des vergangenen Jahres war bislang noch nicht sehr viel von Microsofts Controller-loser Steuerung "Project Natal" zu sehen. Wie US-Medien berichten, dürften nun im Rahmen eines Weihnachtsevents weitere Spiele-Portierungen für die Infrarot-Kamera gezeigt worden sein. Offizielles Bildmateriel gibt es nicht, doch haben Besucher ihre Handykameras draufgehalten.

Half-Life 2

Das erste Video zeigt eine Szene aus dem Egoshooter "Half-Life 2". Offensichtlich setzt der Spieler seine Hände ein, um sich fortzubewegen und die Kamera zu steuern. Auch ist es ihm möglich, Gegenstände aufzunehmen.

Trotz unscharfem Bildmaterial ist zu erkennen, dass es sich noch um eine frühe Version der Portierung handeln muss. So hat das Spiel immer wieder Probleme die Gesten des Spielers umzusetzen. Wie bequem bzw. effizient die Controller-lose Steuerung eines Egoshooters ist, der definitiv ein hohes Maß an Präzision abverlangt, kann wohl erst nach einem Eigenversuch gesagt werden.

Geometry Wars

Das zweite gezeigte Spiel ist der Arcade Shooter "Geometry Wars". Mittlerweile wurde das Video allerdings wieder von der Plattform Youtube entfernt. Die Steuerung scheint hier besser zu funktionieren, wenn auch nur für kurze Zeit.

Wie berichtet, klappt die Controller-lose Bedienung mit "Project Natal" deutlich besser, als mit bisherigen Kamera-Steuerungen wie EyeToy, da der Körper des Spielers dreidimensional erfasst wird. Ob Natal aber tatsächlich das Zeug dazu hat, Controller zu ersetzen, muss die Technologie erst beweisen.

(zw)

  • Artikelbild
Share if you care.