Buffalo gab dem Titelverteidiger Saures

30. Dezember 2009, 10:49
57 Postings

Sabres besiegten Meister Pittsburgh nach 0:3-Rückstand - Vanek blieb bei 4:3-Heimerfolg ohne Scorerpunkt

Buffalo - Die Buffalo Sabres haben NHL-Titelverteidiger Pittsburgh am Dienstag nach Drei-Torerückstand noch 4:3 besiegt. Das Team des Steirers Thomas Vanek, der ohne Scorerpunkt blieb, überholte die Penguins mit dem Heimerfolg in der Tabelle der Eastern Conference und beendet das Eishockey-Jahr damit hinter New Jersey und Washington als Dritter.

Den Sabres gelang das Kunststück, ein Spiel nach einem Drei-Tore-Rückstand noch zu drehen, zum ersten Mal seit Jänner. Seit damals hatte der Stanley-Cup-Sieger um Superstar Sidney Crosby einen solchen Vorsprung nicht mehr aus der Hand gegeben.

Mann des Abends in der HSBC-Arena vor fast 19.000 Zuschauern war Drew Stafford. Der Flügelstürmer schoss Buffalo mit zwei Treffern im Mitteldrittel auf 2:3 heran, Paul Gaustad nach Vorlage von Stafford und Jason Pominville mit einem Powerplaytor drehten das Spiel dann endgültig. Vanek stand knapp 17 Minuten auf dem Eis, er gab dabei drei Torschüsse ab. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mann des Spiels: Drew Stafford (Buffalo)

Share if you care.