Alles Raffl in Villach

29. Dezember 2009, 22:02
1 Posting

Junger Stürmer schoss alle Treffer des VSV beim 3:2 n.V. über Laibach

Villach - Der VSV hat auch das zweite Duell mit Laibach binnen 48 Stunden für sich entschieden. Die Kärntner besiegten den Tabellenvorletzten am Dienstag in der 37. Runde der Erste Bank Eishockey Liga 3:2 (2:0,0:0,0:2 - 1:0) nach Verlängerung und kamen nach dem 3:2 am Sonntag zum zweiten Erfolg nach zuvor fünf Niederlagen in Serie. Alle drei Treffer der Gastgeber, die weiterhin Tabellensechste sind, erzielte Michael Raffl.

Die Villacher konnten sich zu Beginn einmal mehr auf ihre Paradelinie mit Raffl, Roland Kaspitz und Günter Lanzinger verlassen. VSV-Toptorschütze Raffl traf in der 11. Minuten nach Zuspiel von Kaspitz, drei Minuten später sorgte der 21-jährige Stürmer auch für das 2:0. Im torlosen Mitteldrittel kamen die Laibacher besser ins Spiel, die sich bietenden Chancen machte aber allesamt der Villacher Schlussmann Gert Prohaska zunichte.

Zehn Minuten vor Schluss gelang den Slowenen aber das 1:2. Die Passivität der Gastgeber und eine Strafe zum schlechtesten Zeitpunkt ermöglichte den Slowenen dann noch den Ausgleich durch Kuznik drei Minuten vor Schluss. In der Verlängerung wurde es Raffl aber zu bunt, er sorgte mit einer Einzelleistung vor 3.400 Zuschauern doch noch für den Heimerfolg. Die Slowenen verloren das bereits 16. ihrer 19 Auswärtsspiele, auch die Rückkehr von Ligatoptorjäger Frank Banham half den Gästen nicht. (APA)

VSV - Olimpija Laibach 3:2 n.V. (2:0,0:0,0:2 - 1:0) Villacher Stadthalle, 3.400, SR Jelinek. Tore: M. Raffl (11., 14., 64.) bzw. Cvetek (50.), Kuznik (57./PP). Strafminuten: 6 bzw. 8

Share if you care.