Putin will US-Raketenschild mit Angriffswaffen kontern

29. Dezember 2009, 09:18
68 Postings

"Um das Gleichgewicht zu wahren, müssen wir offensive Waffensysteme entwickeln, keine Raketenabwehrsysteme"

Moskau - Russland muss nach den Worten von Ministerpräsident Wladimir Putin offensive Waffensysteme entwickeln, um den US-Plänen für eine Raketenabwehr etwas entgegensetzen zu können. "Um das Gleichgewicht zu wahren, müssen wir offensive Waffensysteme entwickeln, keine Raketenabwehrsysteme, wie es die Vereinigten Staaten tun", sagte Putin laut der Nachrichtenagentur ITAR-TASS bei einem Besuch im Fernen Osten Russlands. "Mit einem derartigen Schirm würden sich unsere Partner vollkommen sicher fühlen und machen, was sie wollen, wodurch das Gleichgewicht zerstört wäre", sagte Putin.

US-Präsident Barack Obama hatte am 17. September verkündet, auf das von der Regierung seines Vorgängers George W. Bush geplante Raketenabwehrschild in Mitteleuropa verzichten zu wollen. Das Projekt hatte vor allem in Russland scharfe Kritik hervorgerufen. Das US-Verteidigungsministerium kündigte stattdessen ein flexibleres, seegestütztes System an, das sich auf die Abwehr von Kurz- und Mittelstreckenraketen konzentrieren soll. (APA/AFP)

Share if you care.