Video on Demand bei UPC: 400.000 Stunden an Filmen konsumiert

28. Dezember 2009, 12:25
7 Postings

Erste Nutzerdaten zu Weihnachten: TV-Kunden mögen am liebsten Familienunterhaltung und Blockbuster

Seit einem halben Jahr bietet UPC sein neues Video on Demand-Angebot. Bis jetzt wurden bereits an die 400.000 Stunden an Filmen konsumiert. Am beliebtesten sind Filme, die die ganze Familie gemeinsam erleben kann. Die beliebtesten Filmhighlights auf Knopfdruck zu Weihnachten waren: "Harry Potter und der Halbblut-Prinz", "Monster vs. Aliens", "Mein Schatz, unsere Familie und ich", "Brüno", "Transformers - die Rache" und "Twilight - Biss zum Morgengrauen"

Das individuelle Fernsehangebot Video on Demand (VOD) ist seit Juni im Kabelgebiet (ausgenommen Tirol) des österreichischen Multimedianetzbetreiber UPC verfügbar. Filmhighlights und Klassiker können um 1,98 Euro bestellt und 24 Stunden lang angesehen werden. An die 400.000 Stunden Filme wurden von UPC Kunden seit Juni konsumiert.

"Die positive Resonanz unserer Kunden bestätigt On Demand als integralen Bestandteil unseres attraktiven Digital TV-Angebotes. Unsere Kunden haben damit die Möglichkeit, Filme zu sehen wann sie wollen, ohne dafür in eine Videothek gehen zu müssen", meint Gerald Schwanzer, Vice President/CMO von UPC Austria in einer Aussendung. (red)

Share if you care.