Schwarz-gelbe Mehrheit schmilzt dahin

28. Dezember 2009, 09:52
35 Postings

SPD und Linke legen seit der Bundestagswahl vor drei Monaten zu

Hamburg - Drei Monate nach der deutschen Bundestagswahl hat die neue schwarz-gelbe Regierungskoalition in der Wählergunst nur noch einen hauchdünnen Vorsprung vor der rot-rot-grünen Opposition. In dem am Montag veröffentlichten "stern-RTL-Wahltrend" kommen CDU/CSU auf 35 Prozent, die FDP stagniert bei 12 Prozent. Die SPD verbesserte sich dagegen um einen Punkt auf 22 Prozent. Die Linke konnte einen Punkt zulegen, sie erreicht 12 Prozent. Die Grünen fallen um einen Punkt auf ebenfalls 12 Prozent zurück. Für sonstige Parteien würden sich 7 Prozent der Wähler entscheiden (minus 1 Prozent).

Gemeinsam ergeben sich für Schwarz-Gelb 47 Prozent, nur ein Punkt mehr als für Rot-Rot-Grün (46 Prozent). Es ist der geringste Vorsprung für Union und FDP seit der Wahl vom 27. September. Damals betrug er drei Punkte. (APA/APD)

Share if you care.