35-Jähriger schlug Lebensgefährtin bewusstlos

28. Dezember 2009, 09:54
39 Postings

Nach Alkoholkonsum in Streit geraten

Salzburg - Eine 45-jährige Köchin hat Sonntag Abend im Salzburger Stadtteil Itzling von ihrem 35-jährigen Lebenspartner einen derart festen Faustschlag gegen die linke Schläfe versetzt bekommen, dass sie eine außergewöhnlich stark blutende Platzwunde davon trug und bewusstlos zusammenbrach. Der Angestellte selbst verständigt noch das Rote Kreuz, das die Frau ins Landeskrankenhaus Salzburg einlieferte, meldete die Polizei.

Beim Eintreffen der Polizei war der 35-Jährige an der Oberbekleidung stark blutverschmiert, und die Köchin wurde auf dem Boden in der Küche liegend vorgefunden. Da die Frau während der Erstversorgung immer wieder das Bewusstsein verlor, musste auch der Notarzt verständigt werden.

Der Mann wurde festgenommen und vorläufig in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Sowohl die 45-Jährige als auch ihr Lebensgefährte befanden sich in einem offensichtlich alkoholisierten Zustand, wobei der Messwert beim Angestellten 1,64 Promille betrug. Der Festgenommene gab zum Beweggrund der schweren Körperverletzung an seiner Freundin lediglich an, dass es nach einem Alkoholkonsum immer wieder zu Streitigkeiten gekommen sei. (APA)

Share if you care.