Lüttich macht Schritt aus Formtief

28. Dezember 2009, 18:05
1 Posting

Salzburg-Gegner feiert gegen Vorletzten einen ungefährdeten 2:0-Heimerfolg - Mouscron aus Liga ausgeschlossen

Lüttich - Standard Lüttich, Salzburgs Gegner im Sechzehntelfinale der Europa League, hat einen kleinen Schritt aus dem Formtief gemacht. Der belgische Meister feierte am Samstag einen ungefährdeten 2:0-Heimerfolg gegen den Vorletzten KSC Lokeren, die Treffer im Stade Maurice Dufrasne erzielten Axel Witsel (23.) und Kapitän Igor De Camargo (24.) innerhalb von nur einer Minute.

Vom elften Meistertitel der Clubgeschichte ist Lüttich aber weiterhin weit entfernt, das siebentplatzierte Team von Trainer Laszlo Boloni liegt 16 Punkte hinter Tabellenführer Anderlecht. Die Partien zwischen Salzburg und Standard gehen am 18. Februar (in Belgien) und 25. Februar (in Österreich) über die Bühne.

Excelsior Mouscron ist unterdessen vom belgischen Fußball-Verband aus der Ersten Liga ausgeschlossen worden. Der von schweren finanziellen Problemen geplagte Klub hatte zuvor erklärt, zum dritten Mal in Serie zu einem Spiel der Jupiler League nicht antreten zu können. Excelsior wird mit Saisonende nun in die dritte Liga zwangsrelegiert, die Spieler können sich ab sofort neue Arbeitgeber suchen. Alle bisherigen Ergebnisse werden annulliert und für die Gegner gewertet. (APA/Reuters)

Share if you care.