Weltumseglerin vor Zeitplan

27. Dezember 2009, 19:55
11 Postings

16-Jährige seit acht Wochen ohne größeren Sturm auf See

Sydney - Die 16-jährige australische Solo-Weltumseglerin Jessica Watson hat die 8000-Seemeilen-Marke durchbrochen. Sie sei seit zehn Wochen auf See und vor ihrem Zeitplan, sagte Watsons Sprecher Andrew Fraser am Sonntag. Alles laufe sehr gut. Die meiste Zeit auf See sei sehr beschwerlich, bisher sei sie jedoch noch nicht in einen größeren Sturm geraten.

Die 16-Jährige war im Oktober an Bord ihrer zehn Meter langen Yacht "Ella's Pink Lady" in Sydney in See gestochen. Ihr Segeltörn soll sie auf der Südhalbkugel einmal um die Welt führen, insgesamt will sie 23.000 Seemeilen zurücklegen und als jüngste Solo-Weltumseglerin in die Geschichte eingehen. Watson, die schon mit elf Jahren von einer Solo-Weltumseglung träumte, will während der Fahrt nur rund 20 Minuten lange Nickerchen machen. Ihr auf acht Monate angelegtes Abenteuer ist nicht zuletzt umstritten, seit sie bei einer Vorbereitungsfahrt im September mit einem Frachtschiff zusammenstieß. Die australischen Behörden hatten vergeblich versucht, Fraser von der Reise abzubringen.

Die 14-jährige Solo-Seglerin Laura Dekker aus den Niederlanden, die ebenfalls die Welt umrunden will, könnte früher als erwartet in Frasers Stapfen treten: Sie darf nicht nur bei ihrem Vater bleiben, sondern kann sich dank verständnisvoller Richter wieder Hoffnung machen, im Sommer zu ihrem Rekordversuch starten zu dürfen. (dpa/DER STANDARD, Printausgabe, 28. Dezember 2009)

 

Share if you care.