Arsenal im Kommen

27. Dezember 2009, 17:38
82 Postings

Londoner schlagen Aston Villa 3:0 und rückten weiter an Leader Chelsea heran - Auch ManUnited macht Boden gut

London - Arsenal hat das Spitzenspiel der englischen Premier League gegen Aston Villa gewonnen und ist weiter an den Spitzenreiter Chelsea herangerückt. Die Gunners besiegten am Sonntag den Tabellenvierten aus Birmingham 3:0 (0:0). In der Tabelle liegt Arsenal bei einem Spiel weniger mit 38 Punkten vier Zähler hinter Chelsea (42). Chelsea war am Samstag nicht über ein 0:0 bei Birmingham City hinausgekommen. Auch Manchester United konnte mit einem 3:1 auswärts gegen Hull City Boden auf die Blues gut machen und hält derzeit bei 40 Zählern.

Arsenal zeigte im Schlager vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung und beherrschte Villa weitgehendst. Zum Matchwinner avancierte der nach einer Stunde eingewechselte Cesc Fabregas, der sein Team in der 65. Minute mit herrlichen Freistoß in Führung gebracht und später nach Vorlage von Theo Walcott auch auf 2:0 erhöht hatte. Sechs Minuten vor dem Ende musste Fabregas mit einer Muskelverletzung vom Feld, ihm droht eine dreiwöchige Pause. Für den dritten Treffer sorgte im Finish Abou Diaby (91.).

Rooney in Hull die bestimmende Figur

Manchester ging in Hull durch ein Tor von Wayne Rooney in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte in Führung, doch mit einem völlig missglückten Rückpass leitete Rooney auch den Ausgleich der Hausherren durch einen Elfmeter von Craig Fagan ein (58.). Die neuerliche Führung von ManU durch ein Eigentor von Andy Dawson bereitete Rooney dann per Flanke vor (73.), die Entscheidung fixierte Dimitar Berbatow (82.) nach perfekter Vorlage von Rooney. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cesc Fabregas beim Zaubern

Share if you care.