Straßenbahn entgleist: Vier leicht Verletzte

27. Dezember 2009, 20:06
279 Postings

Garnitur der Linie 26 kam erst auf Grünstreifen zum Stehen - Ursache ungeklärt

Wien - Eine Garnitur der Straßenbahnlinie 26 ist am Sonntagvormittag in Wien-Floridsdorf auf spektakuläre Weise entgleist. In einer Kurve im Kreuzungsbereich Prager Straße/Rußbergstraße sprang der Zug aus den Schienen, fuhr geradeaus weiter und kam erst unmittelbar vor der Verkaufshalle eines Autohauses zum Stehen. Die Lenkerin des "26ers" erlitt dabei laut Polizei eine Wirbelsäulenverletzung sowie einen Knochenbruch.

Der ungewöhnliche Unfall trug sich gegen 10.30 Uhr zu. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes entgleiste die Straßenbahngarnitur und fuhr rund 30 Meter weiter, bis sie kurz vor der Auslagenscheibe zum Stillstand kam. Vier Passagiere wurden bei dem "Ausritt" leicht verletzt.

Nach dem Zwischenfall wurde der Kreuzungsbereich für den Verkehr gesperrt, auch der 26er konnte lediglich kurzgeführt werden. Von den Wiener Linien wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Artikelbild
    foto: atefie/medieninsider.at
  • Artikelbild
    foto: atefie/medieninsider.at
Share if you care.