Zwei Tourengeher tot aus Lawine geborgen

27. Dezember 2009, 09:40
posten

Deutsche waren seit Montag vermisst gewesen

 Innsbruck - Zwei seit Montag vermisste Tourengeher aus Deutschland konnten am Stephanitag im Hinteren Pitztal im Tiroler Bezirk Imst nur noch tot geborgen worden. Sie wurden von Bergrettern in der Nähe der Braunschweiger Hütte im Gemeindegebiet von St. Leonhard mehrere Meter tief unter Schneemassen entdeckt.

Das Unglück dürfte sich beim Aufstieg ereignet haben. Der 56-jährige Deutsche lag zwei Meter unter den Schneemassen, seine 50-jährige Begleiterin war vier Meter tief verschüttet. Sie dürften von der Lawine 200 Meter weit mitgerissen worden sein. (APA)

 

 

Share if you care.