Panasonic-Akku liefert eine Woche Strom für einen Haushalt

26. Dezember 2009, 12:04
140 Postings

Batterie soll Strom von Solarpanels speichern und Verbrauch über TV-Display anzeigen

Der Elektronikkonzern Panasonic will 2011 einen Lithium-Ionen-Akku auf den Markt bringen, der einen Haushalt für eine Woche mit Strom versorgen soll. Gemeinsam mit dem übernommenen Sanyo hat das Unternehmen bereits eine derartige Batterie für Testzwecke entwickelt, berichtet The Yomiuri Shimbun.

Infos über TV-Display

Das Unternehmen wäre nach Angaben von Panasonic-Präsident Fumio Otsubo die ersten mit so einem Akku. Das System soll in Verbindung mit Solarpanels oder Brennstoffzellen zum Einsatz kommen, die selbst keinen Strom speichern können. Nutzer sollen auf ihrem Fernseher Informationen über den Stromverbrauch erhalten. Panasonic sieht sich mit der Entwicklung ein gutes Stück näher am Ziel, Haushalte CO2-Emissionsfrei versorgen zu können. Der Preis für ein solches System ist noch nicht bekannt. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Panasonic entwickelt einen Akku für Haushalte, der Strom u.a. von Solarpanels speichern kann

Share if you care.