Wird 2010 das Jahr des (Apple)-Tablets?

24. Dezember 2009, 11:21
176 Postings

Ex-Mitarbeiter geben erste Hinweise auf Apples neues Wunderding - Vorstellung vielleicht schon Ende Jänner

Der Tablet-PC von Apple ist Realität, davon gehen die Branchenbeobachter, Analysten und Journalisten aus. Der Apple-Tablet existiert laut einem ehemaligen Mitarbeiter tatsächlich bereits seit Jahren. Damit ist nicht das schwarze Schaf "Newton" gemeint, sondern Geräte (besser gesagt Prototypen), wie man es sich heute vorstellt - mit Multitouchscreen und Gestensteuerung.

Wie die New York Times berichtet, habe dies ein ehemaliger Apple-Techniker, der vor fünf Jahren schon am Tablet gearbeitet hatte, bestätigt. Damals sei zwar kein eigenständiges Produkt auf den Markt gekommen, allerdings seien viele der angewandten Technologien in die Entwicklung von bekannten Geräten wie dem iPhone eingeflossen.

Finale am Anfang des Jahres?

Das finale Produkt dürfte nun bald vorgestellt werden. Die Financial Times meldet, der kalifornische Hersteller habe sich für den 26. Jänner 2010 im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco für einige Tage eingemietet. Laut Piper Jaffray-Analyst Gene Munster gäbe es eine 50 Prozent-Chance, dass Apple auf dieser Veranstaltung seinen Tablet vorstellen wird. Dies würde auch bedeuten, dass das Gerät aller Wahrscheinlichkeit nach im darauf folgenden Quartal auf den Markt kommen dürfte.

Bestätigung

Ob der Tablet tatsächlich bereits so früh erscheint, ist nicht sicher. Darf man den Aussagen ehemaliger Unternehmensmitarbeiter Glauben schenken, dürfte die Entwicklung jedenfalls schon sehr weit fortgeschritten sein. "Ich kann wirklich nichts sagen, nur so viel, Steve ist extrem zufrieden mit dem neuen Tablet", zitiert die NYT eine anonyme Quelle.

Eine weitere Aussage deutet darauf hin, dass der Tablet neue Eingabemethoden aufweisen wird. "Sie werden überrascht sein, wie man mit dem neuen Tablet interagiert", so ein Ex-Apple-Angestellter.

Tablet-Mania

Apple wird mit seinem Tablet in jedem Fall nicht alleine auf dem Markt sein. Diverse neue Konzepte und Ankündigungen von mehr oder weniger bekannten Firmen haben bereits 2009 aufhorchen lassen. Die Zurückhaltung von Computerriesen wie HP oder Dell zeigt allerdings, dass man wohl erst abwarten wird, was Apple auf die Beine stellt. Das heißt nicht, dass in den Labors der Konkurrenz nicht schon längst eigene Konstruktionen stehen. Allerdings dürfte man in verhaltener Lauerstellung verharren, bis sich weist, wie Apple sich die Tablet-Zukunft vorstellt. 

(zw)

  • Könnte so Apples Tablet-PC aussehen?
    foto: design-studie

    Könnte so Apples Tablet-PC aussehen?

Share if you care.