Erster Tester vom Google Nexus One begeistert

23. Dezember 2009, 11:53
163 Postings

Gizmodo: "Es ist dünn, es ist schnell, es ist in jeder Hinsicht besser als das Motorola Droid"

Seitdem das Google Nexus One nicht mehr nur ein Gerücht ist, finden fast täglich neue Fotos und Videos den Weg ins Web. Offiziell erhältlich ist das Gerät noch nicht und der Marktstart wird für den 5. Jänner nur vermutet. Journalisten haben offenbar auch noch keine Testgeräte erhalten. Gizmodo hat das Nexus One trotzdem bereits in die Finger bekommen und zeigt sich begeistert. Es sei der Motorola Droid-Killer und dünner, schneller und einfach besser, schwärmt Autor Jason Chen.

Hochwertiges Design

Das Nexus One sei auch etwas dünner und leichter als das iPhone 3GS. Offizielle Hardware-Spezifikationen des von HTC gefertigten Geräts gibt es noch nicht. Die Rückseite bestehe aus einem gummigen Material, das sich aber nicht billig angreife. Das Design sei abgerundet, glatt, leicht und liege sehr natürlich in der Hand. Drei Gold-Kontakte weisen auf zukünftige Anschluss- bzw. Auflademöglichkeiten hin. Zudem gibt es einen microUSB-Anschluss.

Besseres Display, schneller Chip

Das Display weise zwar dieselbe Größe und Auflösung wie das Droid auf, sei aber merklich besser. Die Farben seien leuchtender und das Schwarz intensiver als am Droid oder am iPhone. Das neue Googlephone sei zudem deutlich schneller als das Droid, was besonders beim Laden von Websites auffalle. Welcher Prozessor im Nexus One arbeitet, ist unbekannt. Gerüchteweise soll es sich um ein 1-GHz-Modell handeln.

Interaktive Backgrounds

Eine nette Spielerei sei, dass die animierten Bildschirmhintergründe interaktiv seien und Informationen aus Anwendungen nutzen können, so lasse sich etwa Musik visualisieren. Die 5-Megapixel-Kamera sei nicht spektakulär, aber ausreichend. Das Handy verfüge über einen Blitz und Autofokus, der jedoch nicht über den Touchscreen aktiviert werden könne. Multitouch-Unterstützung im Browser oder Google Maps fehle noch. Das sei aber vermutlich eher ein rechtliches, als ein technisches Problem, da viele Android-Handys grundsätzlich Multitouch auf Hardware-Ebene unterstützen.

Besser als das Droid

Eigene Fotos wollte Chen nicht aufnehmen, damit die Person, von der er das Handy geliehen bekommen habe, nicht auffliege. Auch andere Funktionen wie Telefonie habe er aus diesen Gründen nicht ausprobiert. Auf YouTube ist mittlerweile jedoch ein Video aufgetaucht, das die gesamte Oberfläche zeigt.  Alles in allem könne er aber auch nach dem kurzen Test schon sagen, dass das Nexus One in jeder Hinsicht besser sei als das Motorola Droid. Wer ein Android-Handy will, sollte darauf warten, so das Fazit. (red)

 

  • Gizmodo ist vom Nexus One begeistert
    foto: youtube

    Gizmodo ist vom Nexus One begeistert

Share if you care.