SAPA-Premiere gegen Caps

22. Dezember 2009, 22:00
posten

Ungarn feiern 4:2-Erfolg - Wiener nun zwei Punkte hinter Grazern - Erste Niederlage im direkten Duell überhaupt

Szekesfehervar - Die Vienna Capitals haben am Dienstag in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) Boden auf Tabellenführer Graz verloren. Die Wiener mussten sich überraschend Fehervar auswärts mit 2:4 geschlagen geben. Den "Caps" fehlen damit nach 35 Runden zwei Punkte auf die Steirer, die sich in Linz mit 3:0 durchsetzten. Es war die erste Niederlage für die Wiener gegen die Ungarn überhaupt, im 14. Aufeinandertreffen der beiden Teams.

Die Wiener starteten bei Ungarns Meister nach Maß, gingen nach einem Treffer von David Rodman (18./PP) mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Im zweiten Abschnitt legten die Gäste nach dem Ausgleich von Istvan Sofron (32.) durch Kevin Kraxner (33.) neuerlich vor, die Ungarn hatten aber wieder die passende Antwort parat: Oscar Ackeström (34.) war zur Stelle.

Im Schlussabschnitt schafften die Hausherren mit dem zweiten Sofron-Treffer (49.) die Vorentscheidung, als die Wiener alles auf eine Karte setzten, traf Marton Vas (60./EN) kurz vor der Schlusssirene noch ins leere Tor. Für Fehervar war es bereits der 13. Heimsieg im 18. Spiel vor eigenem Publikum. Die Capitals kassierten die zweite Niederlage in Folge nach zuvor neun Siegen en suite. (APA)

SAPA Fehervar AV19 - Vienna Capitals 4:2 (0:1,2:1,2:0). Szekesfehervar, 2.233, SR Potocan. Tore: Sofron (32., 49.), Ackeström (34.), Vas (60./EN) bzw. D. Rodman (18./PP), Kraxner (33.). Strafminuten: 10 bzw. 10

Share if you care.