Doppelt sicher

22. Dezember 2009, 19:21
posten

Das Safety & Security Department am Austrian Institute of Technology AIT gliedert seine Forschungstätigkeit in die drei Schwerpunkte "Intelligent Video Systems", "Highly Reliable Software and Systems" und "Future Networks & Services". So werden zum Beispiel im Bereich "Intelligent Video Systems" Algorithmen zur Verarbeitung der über Kamera eingelesenen Daten und eine neue Form des "Sehens" entwickelt.

Die Vorhersagbarkeit von sicherheitskritischen Systemen wie Fahrassistenten mittels modellbasierenden - und damit günstigeren - Testsystemen ist die Aufgabe von "Highly Reliable Software and Systems". Die Gruppe "Future Networks & Services" befasst sich mit der sicheren Übertragung, der Interpretation und der Archivierung von Daten. Letzteres mit dem Ziel, dass die Daten auch noch nach längerer Zeit zu lesen und zu verstehen sind. So arbeitet man beispielsweise an Content-Management-Systemen, die gespeicherte Daten selbstständig erneuern, damit sie lesbar bleiben. (max/DER STANDARD, Printausgabe, 23.12.2009)

Share if you care.