Leopold Museum: Provenienzbericht wurde abgeliefert

23. Dezember 2009, 21:43
1 Posting

Ergebnisse werden im Jänner veröffentlicht

Wien – Die Historiker Sonja Niederacher und Michael Wladika lieferten ihren ersten Bericht über die Provenienzen des Leopold Museums ab (zu Werken aus den ehemaligen Sammlungen Eisler, Lanyi, Duschinsky, Mayländer, Morgenstern, Neumann, Popper, Reichl, Rieger, Steiner und Stemmer). Kulturministerin Claudia Schmied kündigte an, den Bericht im Jänner zu veröffentlichen.

Zudem werde ein Gremium eingesetzt, das den Bericht unter den für die Bundesmuseen geltenden Standards prüfen wird. Ob es zu Restitutionen kommen wird, ist fraglich: Die Stiftung Leopold denkt nur an finanzielle Entschädigungen. (trenk / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 24./25./26./27.12.2009)

Share if you care.