Spears veröffentlicht die 75 fiesesten Artikel über sich

22. Dezember 2009, 15:01
26 Postings

Falsch ist laut Spears die Geschichte aus dem britischen "Daily Star", wonach die Sängerin in ihrer Kindheit Eichhörnchen essen musste

Die von Boulevardmedien auf Schritt und Tritt verfolgte US-Sängerin Britney Spears will mit den fiesesten Gerüchten über ihr Privatleben und ihre Karriere aufräumen. Auf ihrer Website veröffentlichte sie am Dienstag die 75 Artikel über sich, die ihr 2009 am "dämlichsten" erschienen. Insgesamt wurden demnach 13.000 Artikel in diesem Jahr über Spears veröffentlicht. Die meisten seien "entweder offenkundig absurd oder einfach beleidigend", schrieb die Sängerin.

Die von Spears veröffentlichte Hitliste der absurdesten Geschichten wird angeführt von einer Story aus dem britischen "Daily Mirror" vom Januar, der zufolge die Sängerin mit dem indischen Choreografen Sandip Soparrkar ein Verhältnis hatte. Sie habe an Silvester eine private Feier organisiert, um ihren Neuen Freunden und Eltern vorzustellen, hieß es in dem Bericht.

Falsch ist laut Spears auch die Geschichte aus dem britischen "Daily Star", wonach die Sängerin in ihrer Kindheit Eichhörnchen essen musste. Spears, die medienwirksam bereits einige Krisen durchlebt hat, machte demnach auch keine "Blütentherapie" zur Stabilisierung ihrer Psyche. Weit oben steht auf der Hitliste auch eine Geschichte aus der australischen "Herald Sun" vom November, wonach Fans auf ihrer Tour in Australien wegen ihres Playback-Gesangs in Scharen aus der Konzerthalle gelaufen seien. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Britney Spears will mit den fiesesten Gerüchten über ihr Privatleben und ihre Karriere aufräumen.

Share if you care.