Fulminantes Kings-Finish

22. Dezember 2009, 12:35
2 Postings

Sacramento holte bei den Chicago Bulls 35 Punkte auf - Cleveland stoppt imposante Suns-Serie

Den Sacramento Kings ist am Montag die größte Aufholjagd in der NBA seit 13 Jahren gelungen. Bei den Chicago Bulls lagen sie im dritten Viertel bereits mit 44:79 zurück, gewannen die Partie nach einem fulminanten 58:19-Lauf aber noch mit 102:98. 1996 hatte Utah Jazz gegen die Denver Nuggets ein 36-Punkte-Defizit wettgemacht.

Die Phoenix Suns erlitten mit einen 91:109 gegen die Cleveland Cavaliers ihre erste Heimniederlage seit 19 Partien bzw. 12. März, als man auch gegen Cleveland den Kürzeren gezogen hatte. Shaquille O'Neal durfte sich über einen erfolgreichen Abend bei seinen ehemaligen Kollegen freuen. Der Center verbuchte dabei aber nur magere drei Zähler. Garanten für den Cavaliers-Sieg waren vielmehr Superstar LeBron James (29 Punkte) und Mo Williams (24). Der vierfache NBA-Meister O'Neal war vor dieser Saison aus Phoenix zu den 'Cavs' gewechselt, die mit 21 Siegen und acht Niederlagen im Osten auf dem vierten Rang liegen. Die Suns (18:10) sind Vierter im Westen. (SID/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.