Tuchlauben Kino weicht Bauprojekt

22. Dezember 2009, 12:33
47 Postings

Grund ist Umbau der ehemaligen Bawag-Zentrale - Letzter Spieltag am 30. Dezember

Wien - Bei einem weiteren Wiener Innenstadtkino gehen demnächst die Lichter aus: Das traditionsreiche Tuchlauben Kino weicht einem Immobilien-Entwicklungsprojekt von René Benkos Signa Holding. Der Mietvertrag der neuen Eigentümer der Immobilie wurde nicht verlängert, teilte die Constantin Film Unternehmensgruppe am Dienstag in einer Aussendung mit.

Damit werden nicht nur die ehemalige BAWAG-Zentrale, sondern auch die beiden Säle des Tuchlauben Kinos dem Bauprojekt Platz machen. "Es ist immer schade, wenn ein traditionelles Kino in der Innenstadt seinen Betrieb einstellt. Andererseits gibt es Konzepte, die für den Hauseigentümer eine bessere Rendite bringen und zugleich Innenstadtlagen noch attraktiver machen. Aufgrund dieser Entwicklung wurde eine einvernehmliche Lösung getroffen", heißt es in der Constantin-Aussendung. Lezter Spieltag des Tuchlauben Kinos ist Mittwoch, 30. Dezember. (red, derStandard.at, 22. Dezember 2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die ehemalige BAWAG-Zentrale wird umgebaut, auch die beiden Säle des Tuchlauben-Kinos müssen deshalb weichen.

Share if you care.