Moderator muss sich bei Susan Boyle entschuldigen

22. Dezember 2009, 11:41
7 Postings

Hatte sie als "behindert" bezeichnet

Ein neuseeländischer TV-Moderator musste sich auf Druck der Zuschauer beim schottischen Gesangswunder Susan Boyle entschuldigen. Paul Henry hatte sie in seiner Show als "behindert" bezeichnet. Henry hatte aus einer Zeitschrift zitiert, die berichtete, Boyle habe bei ihrer Geburt unter Sauerstoffmangel gelitten und eine geistige Behinderung davongetragen.

"Wenn man sie genau ansieht, kann man es sehen", sagte Henry in seiner Sendung. Nach dieser Äußerung im vergangenen Monat waren die Zuschauer Sturm gelaufen, schließlich entschuldigte sich der Starmoderator. (APA)

 

Share if you care.