Ursula Theiretzbacher leitet ORF-Radio-Newsdesk

22. Dezember 2009, 11:23
4 Postings

War Redaktionsleiterin der ORF-Regionalnachrichten

Auf Vorschlag von ORF-Radio-Chefredakteurin Bettina Roither hat ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz die bisherige Redaktionsleiterin der ORF-Regionalnachrichten Ursula Theiretzbacher zur Leiterin des ORF-Radio-Newsdesk bestellt. Vor ein paar Tagen stimmten die Radioredakteure zunächst für  Theiretzbacher vor Paul Kraker. In der Stichwahl lag Kraker vorne, das Rennen machte aber letztendlich Theiretzbacher.

Um die Besetzung des News-Desks gab es im Vorfeld Unstimmigkeiten. Für den bisherigen Infochef von Regionalradio/Teletext/Online/Französische Nachrichten, Wolfgang Fuchs, war die Neuausschreibung des Postens nicht nachvollziehbar. Er fürchtete, dass er mit 55 Jahren durch eine jüngere Frau abgelöst werden sollte und kündigte in seinem Bewerbungsschreiben an, er werde den Gang zur staatlichen Gleichbehandlungsanwaltschaft prüfen, sollte eine "deutlich schlechter qualifizierte Kollegin zum Zug kommen".

Start bei der "Wiener Zeitung"

Die gebürtige Wienerin Theiretzbacher (Jahrgang 1965) begann ihre journalistische Karriere 1983 bei der Wiener Zeitung, 1987 wechselte sie in die Wiener Redaktion der Tiroler Tageszeitung. 1994 wurde sie Redakteurin des Aktuellen Dienstes im ORF-Landestudio Wien. 1998 wechselte sie als Redakteurin und Chefin vom Dienst für Ö1-, Blue Danube- und Regionalradionachrichten in die zentrale Radio-Nachrichtenredaktion des ORF, 2003 wurde sie interimistische Nachrichtenchefin und 2004 übernahm sie die Redaktionsleitung der Regionalradionachrichtenredaktion.

Seit 2007 ist Theiretzbacher zusätzlich für die Lehrredaktion im aktuellen Dienst Radio verantwortlich. In ihrer neuen Funktion als Leiterin des Newsdesk der ORF-Radios ist Theiretzbacher zuständig für die Nachrichten von Ö1 und der ORF-Regionalradios, die deutschen Nachrichten auf FM4 und das Nachrichtenangebot in französischer Sprache, den aktuellen Teletext und das Online-Angebot der ORF-Radio-Information. (red/APA)

  • Ursula Theiretzbacher.
    foto: orf/pichlkostner

    Ursula Theiretzbacher.

Share if you care.