Mutter in den USA holte Polizei wegen videospielenden Sohnes

22. Dezember 2009, 11:01
37 Postings

Polizisten überredeten Buben in der Nacht, von "Verbrecher-Spiel" zu lassen

Als ihr 14-jähriger Bub noch um 02.30 Uhr in der Früh vor dem Computer saß und nicht von seinem Videospiel abließ, holte seine Mutter in Boston die Polizei. Zwei Beamte begaben sich zum Ort des Mutter-Sohn-Konflikts und überredeten den Teenager, seiner Mutter doch zu gehorchen und endlich schlafen zu gehen, berichtete Polizeisprecher Joe Zanoli am Montag.

"Grand Theft Auto"

Der Anruf wegen der Videospiel-Besessenheit des 14-Jährigen sei schon etwas ungewöhnlich, "aber in keiner Weise überraschend", sagte Zanoli zu dem Einsatz vom Samstag: "Besonders heute, wo diese Kids Video- und Computerspiele spielen." Der "Boston Herald" berichtete, der Bub habe nicht von dem populären Spiel "Grand Theft Auto" lassen können, bei dem man als Figur mit krimineller Vorgeschichte in einer amerikanischen Großstadt eine Verbrecherkarriere anstrebt. (APA)

 

Share if you care.