Shantel, wieder einmal, nein, zweimal!

21. Dezember 2009, 17:31
6 Postings

Bucovina ohne Ende: Shantel holzt im Westen durch den wilden Osten

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. Hieß es einmal früher. Heute, in Zeiten, in denen jedes Klumpert aus Plastik ist, gilt diese alte Einsicht nicht mehr. Lebender Beweis dafür ist Stefan Hantel alias Shantel, der mit seinem Bucovina Club Orkestar seit Jahren in allen heimischen Clubs zwischen dem Boden- und dem Neusiedler See Dauergast ist. Der Deutsche mit osteuropäischen Vorfahren tingelt mit einer hochfrisierten Tanzmusik aus dem Donaudelta und diversen Nachbarregionen durch die Bundesländer, ist also zumindest weltberühmt in Österreich. Noch bevor also die eventuell besinnliche Zeit tatsächlich beginnt, haut er noch zweimal voll drauf. Einmal im Dogana, in Innsbruck, im Rahmen der 1 Night, 4 Shows-Konzertreihe, die neben Shantel auch mit Mono & Nikitaman, IBK Tribe und Fatima Spar aufwartet. Dabei handelt es sich um eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten von Licht ins Dunkel.

Und am Mittwoch spielt er dann in Vorarlberg auf, in Dornbirn, im Conrad Sohm. Planet Paprika Tour 2009 heißt die laufende Tour und wird wohl bald auf 2010 umrüsten. (flu, DER STANDARD/Printausgabe, 22.12.2009)

  • Artikelbild
    foto: universal
Share if you care.