Firefox 3.5 soll Internet Explorer 7 überholt haben

21. Dezember 2009, 14:33
70 Postings

Laut StatCounter ist Firefox 3.5 nun weltweit der beliebteste Browser

Während Microsofts Internet Explorer insgesamt nach wie vor die Nase vorn hat, sieht es bei Auswertung der einzelnen Browser-Versionen ganz anders aus. Hier haben sich Firefox 3.5 und die letzten drei Versionen des Redmonder Browsers in den vergangenen Monaten eine Verfolgungsjagd geliefert. Seit dem Wochenende soll Firefox 3.5 nun weltweit der populärste Browser sein, wie aus der Statistik von StatCounter hervorgeht.

Aufholjagd

Demnach kommt Firefox 3.5 in der Woche vom 14. bis 20. Dezember auf 21,93 Prozent. Der Internet Explorer 7 ist von 43,07 Prozent im Dezember 2008 auf 21,2 Prozent gefallen. Den dritten Platz belegt IE8 mit 20,33 Prozent, der wie Firefox 3.5 ebenfalls ein starkes Wachstum aufweist. IE6 liegt nach den StatCounter-Zahlen nur mehr auf Platz vier mit 16,89 Prozent.

Unterschiedliche Zahlen

Die Zahlen von StatCounter stammen von über drei Millionen Seiten, die den Tracking-Code des Unternehmens nutzen. Die Statistiken verschiedener Unternehmen weichen oft voneinander ab, sodass eine genaue Aussage oft schwierig ist. Die Zahlen von NetApplications etwa zeigen ein deutlich anderes Bild. Demnach führte im November bei einzelnen Browser-Versionen noch immer der Internet Explorer 6 mit 22.08 Prozent, gefolgt von IE8 mit 19,34 Prozent, IE7 mit 16,86 Prozent und erst auf Rang vier Firefox 3.5 mit 15,16 Prozent. Das Unternehmen weise die Anteile nach Monaten und nicht nach Wochen aus. Es ist also möglich, dass Firefox 3.5 den Internet Explorer 7 im Dezember auch bei Net Applications überholt. IE6 und IE8 werden aber wohl weiterhin an der Spitze bleiben. (br/derStandard.at 21. Dezember 2009)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Firefox holt zum Internet Explorer auf

Share if you care.