Filmfestival-Tribute für russische Company

21. Dezember 2009, 13:06
posten

Würdigung der "Koktebel Film Company" - Insgesamt 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme in Linz zu sehen

Linz- Das internationale Filmfestival Crossing Europe widmet sein Tribute 2010 der russischen Koktebel Film Company. Das wurde in einer Presseaussendung am Montag bekanntgegeben. Von 20. bis 25. April werden zum siebenten Mal insgesamt rund 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme im Festivalzentrum OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich sowie im Moviemento, City Kino und dem Kulturzentrum Kapu gezeigt.

Umwege

2004 lief im Wettbewerb der ersten Ausgabe von Crossing Europe der preisgekrönte russische Streifen "Koktebel/Roads to Koktebel", das Spielfilmdebüt der gleichnamigen Company. In den vergangenen sieben Jahren produzierte das unabhängige Kollektiv, dessen Mitglieder allesamt aus anderen Berufen und erst durch Umwege ins Metier gekommen sind, insgesamt sieben Langspielfilme.

Alltagsthemen

Thematisch befasst sich Koktebel mit dem Leben im heutigen Russland, wo die Protagonisten zwischen den Überresten des Sozialismus und den Anforderungen des Kapitalismus ihren teilweise nicht unbeschwerlichen Alltag bestreiten müssen und das Auf und Ab der eigenen Selbstfindung durchleben. Leise Sozialkritik sowie der Einfluss des Dokumentarischen sind allen Filmen gemein. (APA)

20. bis 25. April 2010

Link:
www.crossingeurope.at

  • Artikelbild
    sujet: crossing europe filmfestival
Share if you care.