Neue Atom-Chips kündigen Netbook-Flut an

21. Dezember 2009, 11:35
71 Postings

Drei Netbook-Prozessoren mit Dual Core-Modell vorgestellt - neue Netbooks bis zur CES erwartet

Im Vorfeld der Consumer Electronics Show, die im Jänner in Las Vegas über die Bühne geht, hat Intel neue Atom-Chips für Netbooks vorgestellt. Es sei das größte Make-over seit dem Marktstart der Prozessoren im Frühjahr 2008 und würde eine Welle neue Netbooks ankündigen, berichtet Cnet.

Über 80 neue Notebooks

Die Chips N450 und D410, das Dual-Core-Modell D510 sowie das Chipset NM10 würden in über 80 neuen Geräten von HP, Acer, Dell, Asus, Toshiba und Lenovo zum Einsatz kommen. Die neuen Mini-Notebooks sollen ab 4. Jänner auf den Markt kommen. Viele neue Modelle seien voraussichtlich auf der CES zu sehen.

Schlankere Designs

Die Taktraten von 1,66 GHz sind im Vergleich zur Vorgänger-Generation gleich geblieben. CPU, Grafikchip und Speicherkontroller sind bei den neuen Atom-Chips erstmals zusammengeführt worden. Zudem ist das NM10-Chipset verkleinert worden. Damit sind schlankere Gehäuse und längere Batterielaufzeiten möglich.

Windows und Linux

Die neuen Netbooks sollen mit Windows 7 Starter und Home Basic bespielt werden. Die Systeme würden preislich und die Performance betreffend besser als Home Premium passen. Unterstützt werden demnach aber auch XP Home und Intels Moblin Linux. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Großes Produkt-Makeover von Intels Atom-Chip kündigt über 80 neue Netbooks an

Share if you care.