Reflux: Mehr als nur Sodbrennen

21. Dezember 2009, 11:38
19 Postings

Typische Beschwerden sind Sodbrennen oder saures Aufstoßen - Änderung des Lebensstils verbessert Symptome

Wien - Jeder fünfte Österreicher macht früher oder später Bekanntschaft mit der gastroösophagealen Reflux-Krankheit (GERD). Unter dieser entzündlichen Erkrankung der Speiseröhre versteht man den immer wiederkehrenden Rückfluss (Reflux) von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre. Neben den typischen Reflux-Beschwerden wie Sodbrennen, Brennen hinter dem Brustbein oder saurem Aufstoßen leiden Betroffene unter atypischen Symptomen wie chronischer asthmaartiger Reizhusten, immer wiederkehrende Kehlkopfentzündungen, Heiserkeit, Brennen im Mund oder auch Karies.

Bedrohlich aber sind die Langzeitfolgen: Sie reichen von Karies und chronischem asthmaartigen Husten bis hin zu Magengeschwüren und Krebserkrankungen. Eine Heilung ist erzielbar, setzt aber eine nicht unaufwändige diagnostische Abklärung voraus. Denn nicht selten stecken hinter der Refluxkrankheit unerkannte Ursachen wie ein Bruch von Weichteilen wie Leisten oder Zwerchfell, der mit einer minimalinvasiven Operation leicht zu beheben ist.

Im Wiener Herz-Jesu Krankenhaus hat sich ein Team auf die Behandlung dieser Volkskrankheit fokussiert. Spezialisten empfehlen dringend, chronische Refluxbeschwerden eingehend abklären zu lassen, denn die Spätfolgen können bedrohlich sein. Zu Prävention wird der Verzicht von weit verbreiteten ungesunden Lebensgewohnheiten empfohlen: "Wer schon bei ersten Anzeichen von saurem Schluckauf auf seinen Körper und dessen Signale hört, kann sich später viele Beschwerden ersparen", so so Diätologin Anna Moor. Ratsam seine über den Tag verteilte kleine Mahlzeiten, Bewegung nach dem Essen, Beschränkung des Kaffee- und Kohlensäure-Konsums, Verzicht auf spätes, üppiges Essen und das Meiden von blähenden Speisen. (red)

Nähere Informationen

Die neues Ausgabe des Vinzenz magazin informiert über die Refluxkrankheit (Seite 8-11)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre führt zu einem "brennenden" Gefühl

Share if you care.