Mordversuch: Frau stach viermal auf Ex-Lebensgefährten ein

21. Dezember 2009, 11:21
92 Postings

45-Jährige attackierte Mann in Innsbrucker Wohnung mit Küchenmesser

Innsbruck - Eine 45-jährige Innsbruckerin steht nach einer Messerattacke auf ihren Ex-Lebensgefährten unter dem Verdacht des Mordversuchs. Die Frau soll mit einem Küchenmesser viermal auf ihn eingestochen haben. Die Verdächtige wurde am Sonntag festgenommen und in die Psychiatrie eingeliefert, teilte die Polizei am Montag mit. Dem Angriff ging offenbar eine verbale Auseinandersetzung voran.

Das Opfer, ein 48-Jähriger Innsbrucker, wurde notoperiert. Zu dem Übergriff soll es bereits am Samstagabend in der Wohnung der Beschuldigten gekommen sein. Das Opfer kam nach Angaben der Sicherheitsdirektion allerdings erst nach mehreren Stunden wieder zu sich.

Der 48-Jährige flüchtete am Sonntagvormittag zu einer Bekannten. Von dort aus wurde die Polizei verständigt und der Mann wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Er erlitt vier Stichverletzungen am Rücken. Eine Vernehmung der Beschuldigten war vorerst nicht möglich. (APA)

Share if you care.