Nordosten der USA versinkt im Schnee

20. Dezember 2009, 23:01
4 Postings

Auf den Flughäfen von Washington, New York und Philadelphia fielen zahlreiche Flüge aus - Bis zu 60 Zentimeter Schnee

Washington - Die Ballungszentren im Nordosten der USA versinken im Schnee. Ein Wintersturm hat an der Ostküste am Wochenende ein Chaos angerichtet und fünf Menschen das Leben gekostet. In manchen Gegenden fielen fast 60 Zentimeter Schnee. Für die Hauptstadt Washington galt eine Blizzard-Warnung. Auf den Flughäfen von Washington, New York und Philadelphia fielen zahlreiche Flüge aus.

Auf dem Reagan National Airport bei Washington fielen 40 Zentimeter Schnee, so viel wie noch nie an einem einzigen Tag im Dezember. Ebenso viel wurde in Philadelphia gemessen. Im Staat Virginia befreiten Rettungsmannschaften in Allradfahrzeugen hunderte gestrandete Autofahrer. Rund 500 Menschen suchten in Notunterkünften vor der bitteren Kälte Schutz. Die Polizei musste zu mehr als 4.000 Verkehrsunfällen ausrücken. In hunderttausenden Haushalten fiel am Wochenende der Strom aus.

Einkaufszentren waren fast leer

Das Winterwetter hatte auch erhebliche Auswirkungen auf das Weihnachtsgeschäft am letzten Adventwochenende. Einkaufszentren waren fast leer, und Geschäftsinhaber meldeten, dass die Käufer ihre Lebensmittel- und sonstigen Vorräte aufstockten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    New York am Sonntag

Share if you care.