Black Wings beendeten Auswärtsmisere beim KAC

20. Dezember 2009, 20:54
posten

Judex dreifacher Torschütze für die Linzer beim 4:1 in Klagenfurt

Klagenfurt - Die Black Wings Linz haben in der Erste-Bank-Eishockey-Liga auswärts wieder auf die Siegesstraße zurückgefunden. Die Oberösterreicher setzten sich in der 34. Runde am Sonntag beim weiter strauchelnden Rekordmeister KAC 4:1 (0:1,4:0,0:0) durch und feierten nach fünf erfolglosen Versuchen in der Fremde wieder einen Sieg. Matchwinner für die weiter drittplatzierten Black Wings war Andreas Judex, der gleich drei Treffer erzielte.

Der KAC erwischte in der Klagenfurter Stadthalle durch Mike Craig, der nach 15 Sekunden traf, einen Start nach Maß. Danach erwies sich der weiter ersatzgeschwächte Meister aber zu ideenlos und im Powerplay zu ineffizient, um nachzusetzen. Außerdem hatten die Linzer mit Goalie Westlund einen sicheren Rückhalt in ihren Reihen. Die nun bei drei Siegen in Serie haltenden Linzer um Head Coach Kim Collins kamen erst im zweiten Drittel auf Touren.

Judex (24./PP, 27., 30.) nutzte innerhalb von nur sieben Minuten im Alleingang die Schwächen in der Klagenfurter Defensive eiskalt aus, Markus Schlacher (35.) sorgte für die endgültige Entscheidung. Die spätestens nach dem völlig verpatzten Mitteldrittel verunsichert wirkenden "Rotjacken" konnten nicht mehr entscheidend zulegen. Der KAC bleibt damit auf dem siebenten Tabellenrang. (APA)

EC KAC - EHC LIWEST Black Wings Linz 1:4 (1:0,0:4,0:0)
Klagenfurter Stadthalle, 3.930, SR Jelinek/Smetana

Tore: Craig (1.) bzw. Judex (24./PP, 27., 30.), Schlacher (35.). Strafminuten: 13 plus Spieldauer Furey bzw. 23 plus Spieldauer Leahy

Share if you care.