Leitfaden durch Förderdickicht

20. Dezember 2009, 18:41
posten

Clarisse Fräss-Ehrfeld bietet mit "Renewable Energy Sources - A Chance to Combat Climate Change" einen umfassenden Überblick über Gesetze und Förderungen

Erneuerbaren Energien, da ist sich die Mehrzahl der Experten einig, gehört die Zukunft. Neben dem natürlichen Ablaufdatum von Öl, Gas und - in abgeschwächterer Form - Kohle wirkt die zunehmende Konzentration von klimaschädigendem CO2 in der Atmosphäre einem ungehemmten Verbrennen von Kohlenwasserstoffen entgegen.

Europa ist führend bei Forschung, Entwicklung sowie Einsatz regenerativer Energien und gibt viel Geld in Form von Förderungen aus - Geld, das viele kleine und mittelgroße Unternehmen teils aus Unkenntnis, teils aus Scheu vor vermeintlich zu großem Aufwand liegenlassen. Zu diesem Schluss kommt Clarisse Fräss-Ehrfeld, die mit Renewable Energy Sources - A Chance to Combat Climate Change einen umfassenden Überblick über einschlägige Gesetze und Förderungen bietet.

Beginnend mit einer detaillierten Darstellung der Klimaproblematik sowie deren Auswirkung auf Umwelt und Mensch nimmt die Autorin, die beim Wirtschaftsprüfer Deloitte auf Förderungen spezialisiert ist, die Handlungen der internationalen Gemeinschaft zur Bekämpfung des Klimawandels unter die Lupe. Im Schlussteil des Buches findet sich eine Zusammenschau, welche Förderungen erneuerbarer Energien in welcher Höhe es gibt. Eine Aufstellung der Einspeisetarife in der EU-27 rundet das Buch ab. (stro, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.12.2009)

  • Clarisse Fräss-EhrfeldRenewable Energy Sources - A Chance to Combat Climate Change. Kluwer Law International, 2009608 Seiten, 130 EuroIn englischer Sprache

    Clarisse Fräss-Ehrfeld
    Renewable Energy Sources - A Chance to Combat Climate Change.
    Kluwer Law International, 2009
    608 Seiten, 130 Euro
    In englischer Sprache

Share if you care.