Besetzer wollen sich mit Rektorat einigen

20. Dezember 2009, 13:27
7 Postings

Eine der Bedingungen für den Abzug ist die Unterbringung der Obdachlosen

Wien - Langsam nähern sie sich an: Schon seit längerem drängte der Rektor der Uni Wien, Georg Winckler, die Besetzer des Audimax, den Hörsaal frei zugeben. Doch auch am 60. Tag der Studentenproteste, die wegen schlechten Studienbedingungen und dem Bologna-System begonnen wurden, bleibt der größte Hörsaal der Uni Wien besetzt.

Nun wollen sich die Aktivisten im Plenum am Montag mit den Bedingungen befassen, unter welchen sie den Lehrveranstaltungsbetrieb zulassen wollen, hieß es in einer Aussendung am Wochenende. Ein Anliegen sei den BesetzerInnen, eine Lösung für die Unterbringung der Obdachlosen zu finden, die sich derzeit im Audimax aufhalten. (mil, derStandard.at, 20. Dezember 2009)

Share if you care.